Branchennachrichten

Was ist die beste Solarenergiespeicherbatterie für Ihr Zuhause? -VTC Power Co., Ltd.

2021-02-06

Jedes Jahr wird es üblicher, Solarbatterien mit Sonnenkollektoren zu installieren.
Solarbatterien bieten erhebliche Vorteile wie Energieunabhängigkeit und Notstromversorgung. Es kann jedoch schwierig sein, genau zu wissen, worauf beim Kauf einer Solarbatterie zu achten ist.


Was ist eine Solarbatterie?
Sonnenkollektoren produzieren mitten am Tag mehr Strom als zu jeder anderen Zeit.
Die Tagesmitte ist auch dann, wenn die meisten Häuser am wenigsten Energie verbrauchen. Aus diesem Grund produzieren Ihre Solarmodule viel Strom, den Ihr Zuhause zu diesem Zeitpunkt nicht benötigt.
Solarbatterien können die zusätzliche Sonnenenergie speichern, die am Nachmittag erzeugt wurde, damit Sie sie später am Tag nutzen können. Auf diese Weise können Sie Ihr Haus mit sauberer erneuerbarer Energie aus Ihren Solarmodulen versorgen, auch wenn Ihre Module keinen Strom produzieren.
Dank der solaren Energiespeicherung für Privathaushalte sind Sie auch weniger vom Stromnetz abhängig. Dies bedeutet niedrigere Stromrechnungen und Zugang zu zuverlässigem Notstrom, wenn das Stromnetz ausfällt.


Was kosten Solarbatterien im Jahr 2021?
Die Kosten für Solarbatterien variieren je nach Chemie der Batterie. Blei-Säure-Batterien sind in der Regel die billigste Option für Solarbatterien und daher die beste Speicherlösung, wenn Sie ein knappes Budget haben. Blei-Säure-Batterien haben jedoch eine kurze Lebensdauer, niedrige DoDs und viel Platz.
Lithium-Ionen-Batterien schlagen in all diesen Kategorien Blei-Säure. Lithium-Ionen-Batterien haben jedoch einen höheren Preis. Die gute Nachricht ist, dass der Preis für Lithium-Ionen-Solarbatterien im Laufe der Jahre weiter gesunken ist. Sie sind schnell zu den beliebtesten Energiespeicheroptionen für netzgebundene Solarsysteme geworden.
Funktionen, die beim Kauf von Solarbatteriespeichern zu beachten sind
Beim Kauf einer Solarbatterie sind vier Hauptmerkmale zu berücksichtigen: die Leistungs- und Kapazitätswerte, die Entladungstiefe, der Wirkungsgrad und die Garantie.
Schauen wir uns jeden dieser Begriffe und ihre Bedeutung genauer an.

1. Leistungs- und Kapazitätswerte
Die ersten beiden Dinge, die Sie beim Kauf eines Solarbatteriespeichers beachten müssen, sind die Nennleistung und die Nennleistung.
Die Nennleistung gibt an, wie viele Kilowattstunden (kWh) Strom eine Solarbatterie aufnehmen kann. Dies stellt die tatsächliche Versorgung mit (oder wie viel) Strom dar, den Sie in Ihrer Batterie gespeichert haben.
Die Kapazitätsbewertung ist für sich genommen nicht sehr nützlich. Sie müssen auch die Nennleistung einer Batterie berücksichtigen. Die Nennleistung gibt an, wie viel Strom eine Batterie gleichzeitig in Kilowatt an Ihr Haus liefern kann. Auf diese Weise erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie viele Geräte Sie mit einer Solarbatterie in Ihrem Haus mit Strom versorgen können.

Batterien mit hoher Kapazität und niedriger Nennleistung sind als Notstromaggregate nützlich, da sie einige wichtige Geräte wie einen Kühlschrank oder eine Waschmaschine über einen längeren Zeitraum mit Strom versorgen können.
Eine Batterie mit geringer Kapazität und hoher Nennleistung kann das ganze Haus mit Strom versorgen, jedoch nur für einige Stunden, da weniger Strom in der Batterie gespeichert ist.


2. Entladungstiefe (DoD)
Die Entladungstiefe (DoD) einer Solarbatterie ist der Prozentsatz, in dem eine Batterie entladen wurde, bezogen auf die Gesamtkapazität der Batterie. Bei den meisten Solarbatterien ist ein bestimmtes DoD aufgeführt, um den Zustand der Batterie zu erhalten.

Mit höheren DoD-Werten können Sie mehr von der in Ihrer Solarbatterie gespeicherten Energie verbrauchen, bevor Sie sie wieder aufladen müssen.
Nehmen wir zum Beispiel an, Sie haben eine Solarbatterie mit einer Kapazität von 10 kWh und einem empfohlenen DoD von 60%. Dies bedeutet, dass Sie nicht mehr als 6 kWh Strom verbrauchen sollten, bevor Sie ihn aufladen. Die Verwendung von mehr als 6 kWh kann die Batterie beschädigen.


3. Effizienz bei Hin- und Rückfahrt
Die Round-Trip-Effizienz einer Solarbatterie gibt die Energiemenge an, die Sie aus Ihrer Solarbatterie verbrauchen können, verglichen mit der Energiemenge, die zum Speichern dieser Energie benötigt wurde.
Nehmen wir also an, Ihre Solarmodule haben 10 kWh Strom in Ihre Batterie geleitet, aber nur 8 kWh dieses Stroms wurden tatsächlich gespeichert und können verwendet werden. Dies bedeutet, dass das Betriebssystem der Batterie 2 kWh Strom verwendet hat, um den Strom tatsächlich zu speichern und freizugeben, sodass der Wirkungsgrad der Batterie im Hin- und Rücklauf 80% beträgt.

Hocheffiziente Batterien sparen Ihnen am Ende mehr Geld, da mehr Strom, den Sie produzieren, verwendet werden kann, als wenn Sie eine Batterie mit niedrigerem Wirkungsgrad hätten.


4. Garantien
Die Garantie einer Solarbatterie gibt Ihnen eine Vorstellung davon, wie lange die Batterie halten sollte. Es wird angenommen, dass die meisten Solarbatterien bei regelmäßiger Verwendung eine Batterielebensdauer von mindestens 10 Jahren haben.
Hersteller von Solarbatterien messen Garantien normalerweise in Form von „Fahrrädern“. Ein Zyklus tritt auf, wenn der Akku vollständig aufgeladen und dann zum empfohlenen DoD entladen wird. Jedes Mal, wenn ein Batteriezyklus abgeschlossen ist, verringert sich die Fähigkeit der Batterie, eine Ladung zu halten.

Wie Sie Ihre Solarbatterie verwenden, beeinflusst, wie viele Zyklen sie durchlaufen wird. Aus diesem Grund garantiert eine Garantie für Solarbatterien, dass die Batterie nicht nur nach einer bestimmten Anzahl von Zyklen oder einer bestimmten Lebensdauer, sondern auch nach einer bestimmten Anzahl von Jahren mit einer bestimmten Kapazität betrieben wird.
Zum Beispiel garantiert die Garantie für Solarbatterien von VTC Power, dass sie nach 10 Jahren oder 10.000 Zyklen mit 70% ihrer ursprünglichen Speicherkapazität betrieben werden - je nachdem, was zuerst eintritt. Wenn Sie den Akku täglich zur Stromversorgung Ihres Hauses verwenden, erreichen Sie wahrscheinlich 10.000 Zyklen, bevor 10 Jahre vergangen sind.
Wenn Sie den Akku jedoch nur für die Notstromversorgung verwenden, können Sie 10 Jahre erreichen, bevor Sie 10.000 Zyklen erreichen.
Gibt es verschiedene Arten von Solarbatterien?
Ja, es gibt viele verschiedene Arten von Solarbatterien auf dem Markt, einschließlich Blei-Säure-Batterien, Lithium-Ionen-Batterien, Durchflussbatterien und Salzwasserbatterien. Die meisten Energiespeichersysteme für Privathaushalte bestehen jedoch entweder aus Blei-Säure- oder Lithium-Ionen-Batterien.


Wir werden uns diese beiden beliebten Solarspeicheroptionen für Privathaushalte genauer ansehen.
Blei-Säure-Solarbatterien
Blei-Säure-Batterien werden seit Jahrzehnten zur Energiespeicherung verwendet und sind in der Regel die billigste Option für Solarbatterien. Sie sind jedoch viel größer als andere Batterien, was bedeutet, dass sie mehr Platz pro kWh Speicher benötigen als andere Batterietypen.
Es gibt zwei Arten von Blei-Säure-Batterien:
• Überflutete Blei-Säure-Batterien: Alle ein bis drei Monate müssen gewartet werden, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren
Versiegelte Blei-Säure-Batterien: Wartungsfrei, eine bessere Energiespeicheroption, wenn Sie sich nicht um die regelmäßige Wartung kümmern möchten


Blei-Säure-Batterien haben einen niedrigen DoD, normalerweise etwa 50%, daher müssen sie häufiger aufgeladen werden, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Dies wirkt sich auch auf die Lebensdauer der Batterie aus, die bei Blei-Säure-Batterien normalerweise zwischen 5 und 10 Jahren liegt. Dies bedeutet, dass Sie eine Blei-Säure-Batteriebank häufiger als bei anderen Batterietypen ersetzen müssen.


Lithium-Ionen-Solarbatterien
Lithium-Ionen-Batterien sind eine neue Art der Deep-Cycle-Batterietechnologie. Sie sind jedoch aus mehreren Gründen schnell zur bevorzugten Option für die Speicherung von Solarenergie bei Hausbesitzern geworden.
Zum einen sind sie kleiner und leichter als Blei-Säure-Batterien, sodass sie bei gleicher Kapazität viel weniger Platz beanspruchen. Sie haben auch tendenziell eine längere Lebensdauer, normalerweise mit mindestens 10 Jahren.
Die längere Lebensdauer von Lithium-Ionen-Batterien ist teilweise auf die Tatsache zurückzuführen, dass sie einen höheren DoD aufweisen, sodass die Batterie vor dem Aufladen weiter entladen werden kann als eine Blei-Säure-Batterie. Viele beliebte Lithium-Ionen-Solarbatterien haben einen DoD von 90% oder mehr.
Der größte Nachteil von Lithium-Ionen-Solarbatterien besteht darin, dass sie anfälliger für „thermisches Durchgehen“ sind, was bedeutet, dass sie mit größerer Wahrscheinlichkeit Feuer fangen als Blei-Säure-Batterien. Ein thermisches Durchgehen ist jedoch äußerst ungewöhnlich.
Sonnenkollektoren und Solarbatterien bilden ein großartiges Paar
Die Installation einer Solarbatterie kann eine großartige Möglichkeit sein, das Beste aus Ihrem Solarpanelsystem herauszuholen. Sie sind eine hervorragende Quelle für Notstrom, können Sie weniger vom Stromnetz abhängig machen und in einigen Fällen sogar noch mehr Geld für Ihre Stromrechnung sparen.
Solarbatteriesysteme haben jedoch ihren Preis. Wenn Sie Geld sparen möchten, ist die Installation einer Solarbatterie möglicherweise nicht das Richtige für Sie, insbesondere wenn Ihr Versorgungsunternehmen eine Netzmessung anbietet. Wenn Sie jedoch in einem Gebiet leben, in dem es regelmäßig zu Stromausfällen kommt, oder an einem Ort mit Nutzungsraten, kann eine Batteriesicherung von Vorteil sein.
Der Vorteil ist, dass der Preis für Solarbatterien weiter sinkt, so dass es möglich ist, dass in Zukunft alle Solarstromanlagen mit Speicher installiert werden. Wenn Sie Ihre Solarmodule mit Batteriespeichern koppeln möchten, wenden Sie sich an mehrere seriöse Batteriespeicherinstallateure, um sicherzustellen, dass Sie die Installation von höchster Qualität zum bestmöglichen Preis erhalten.

Die zentralen Thesen

ï ‚· Solarbatterien können verwendet werden, um zusätzliche Energie zu speichern, die Ihre Solarmodule tagsüber produzieren, um sie später zu verwenden.
ï ‚· Die Hauptvorteile von Solarbatterien sind Energieunabhängigkeit, Notstromversorgung und in einigen Fällen Einsparungen bei der Energiekostenrechnung.
ï ‚· Die Kosten für Solarbatterien können je nach Batteriechemie und ihren Merkmalen zwischen 200 und über 30.000 US-Dollar liegen.
ï ‚· Beim Kauf von Solarbatterien sollten Sie Folgendes berücksichtigen: die Leistungs- und Kapazitätswerte, die Entladungstiefe, die Effizienz der Hin- und Rückfahrt und die Garantie.
Es gibt zwei Hauptbatterietypen für Solaranlagen in Wohngebieten - Blei-Säure-Batterien und Lithium-Ionen-Batterien.


Tel.: 86-0755-33065435
Mail:info@vtcpower.com
Netz:www.vtcbattery.com
Adresse: Nr. 10, JinLing Road, Industriepark Zhongkai, Stadt Huizhou, China

Hot Keywords:Solarbatterien,Solarbatteriesystem,Lithium-ion Solarbatterien,solar battery storage,Solar home energy storage,solar battery warranty,esidential energy storage, install Solarbatterien with solar panels.